EAU DE LACOSTE - Sensuelle & EAU DE LACOSTE L12.12 Noir

 

Mein Botschafterpaket hat mich vor einigen Tagen erreicht und nun wird es langsam Zeit für mein Feedback und meinen Testbericht, denn ab Januar 2014 wird der Damenduft in unseren Parfümerien zu finden sein!

 

Ich wurde über https://wom.for-me-online.de für dieses Projekt ausgewählt und war überwältigt, als mich das Paket erreicht hat.

 

 

 

Im Botschafterpaket enthalten:

 

  • EAU DE LACOSTE Sensuelle (Damenduft, 30ml)

  • EAU DE LACOSTE L.12.12 Noir (Herrenduft, 8ml)

  • 24 Duftproben des Damendufts

  • 12 Duftproben des Herrendufts

  • 10 Lacoste Rabattgutscheine im Wert von 8€ für www.douglas.de auf alle Lacoste Düfte ab einem Einkaufswert von 40€, dieser ist gültig bis zum 15. Januar 2014 (wer einen solchen gerne hätte, schreibt mich bitte einfach an, und ich lasse Euch, sofern noch vorhanden, den Code eines Coupons zukommen)

  • Duftstreifen zum Besprühen und Weitergeben

  • Diverse Unterlagen wie Marktforschungsbögen, Projekthandbuch etc.

 

Dann wollen wir mal anfangen, und los geht es mit dem Damenduft EAU DE LACOSTE Sensuelle, den Ihr ab Januar 2014 in den Parfümerien erwerben könnt. (Preise UVP 30ml = 43€, 50ml = 62€ und 90ml = 83€)

 

Der Flakon ist schlicht und wirkt dennoch mit seiner dunkel-blauen Farbe und den rosé-goldenen Akzenten sehr elegant und lässt auf einen sinnlichen Duft schließen. Ab einer Flakongröße von 50ml wird der Flakon noch mit einem geprägten Schmuckanhänger am Baumwollfaden des Flakon-Kragens verziert. Die Verschlusskappe ist dem Petit-Piqué Baumwollstoff nachempfunden, denn dieser ist typisch für das Lacoste Poloshirt. Natürlich darf auch das Krokodil in der Mitte des Flakon-Bauches nicht fehlen.

 

Was den Duft angeht, muss man unterscheiden zwischen

der Kopfnote, bestehend aus:

  • Schwarze Johannisbeere, Feige und Rosa Pfeffer

der Herznote, zusammengesetzt aus:

  • Türkische Rose, Gladiole und Gartenwicke

und in der Basisnote finden wir ein Zusammenspiel aus:

  • Nougat, Patchouli und Bernstein.

 

Eine sehr nette Zusammensetzung verschiedenster Düfte, wobei ich selbst auf die Bestandteile rosa Pfeffer und Nougat sehr neugierig war.

 

Sowohl der dunkle Flakon als auch die Beschreibung „Intensiv wie der Abend“ lässt zunächst auf einen schwereren Duft schließen. Jedoch muss man sagen, dass der Duft zwar sehr intensiv aber keinesfalls schwer ist. Ich selbst trage den Duft derzeit eher im Alltag, wie z.B. bei der Arbeit. Ich habe von vielen meiner Mittester das Feedback bekommen, dass dieser Duft sehr langanhaltend sei, jedoch muss ich da aus meiner Erfahrung her sagen, dass ich dem widersprechen muss, bzw. das ganze ein wenig eingrenzen muss. Auf meiner Kleidung wie auch auf meinen Accessoires wie meine Baumwoll-Loops oder auch meinen normalen Winterschal hält der Duft wirklich gut und lange, auf der Haut jedoch verfliegt er meiner Meinung nach ziemlich schnell, oder ich bin einfach nur zu verwöhnt, was das angeht.

 

Was das Thema Zielgruppe angeht, muss ich sagen, dass der Duft bei meinen bisherigen Testern (18-65 Jahre) durchweg gut ankam, was eine Bestimmung der Alterszielgruppe meinerseits sehr schwierig macht.

 

 

Widmen wir uns nun dem Herrenduft EAU DE LACOSTE L.12.12 Noir, (Preise UVP 30ml= 41€, 100ml = 69€) der schon seit Junli 2013 im Handel ist.

 

Wie der Name schon vermuten lässt, ist der Flakon  in der Orginalgröße komplett schwarz, bis auf das kleine typische, grüne Krokodil. Der Flakon hat das Typische Lacoste-Herrenduft-Design wie die meisten es sicherlich schon einmal in der Werbung gesehen haben, ob in Rot (Rouge), Blau (Bleu), Grün (Vert) oder Weiß (Blanc).

 

Auch bei diesem Duft unterscheiden wir zwischen,

der Kopfnote:

  • Wassermelone, Ananas und rote Beeren

der Herznote:

  • Lavendel, Basilikum und Eisenkraut (Verbena)

und der Basisnote:

  • dunkle Schokolade, Patchouli, Cashmeran (moschusaritger Duft) und Tonkabone (Cumarin)

 

Dieser Duft ist zunächst fruchtig bis süß, und geht dann leicht in die Schokoladennote über. Auch hier haben wir keinen schweren Duft, sondern eher einen Alltags- bzw. Freizeitduft. Und ich muss  leider wieder sagen, dass der Duft sich sehr schnell verflüchtigt.

Was die Bewertungen meiner Mittester (20 -55 Jahre) angeht, spaltet dieser Duft die Gemüter, denn dem einen gefällt dieser Duft sehr gut, dem anderen wiederum gar nicht. Was das Einschätzen der Alterszielgruppe auch hier sehr schwer macht, denn das Gefallen oder Nicht-Gefallen war auch hier nicht altersabhängig.

 

Mein persönliches Fazit: Der Damenduft hat mir wirklich gut gefallen, auch wenn er nicht in das Genre „Abendduft“ rein passt, wozu er ja eigentlich gedacht war. Aber für den Alltag ist EAU DE LACOSTE Sensuelle wirklich zu empfehlen.

Was den Herrenduft angeht, fand ich diesen sehr sportlich und nichts für jeden Mann, denn er hat z.B. meinen Partner nicht sonderlich überzeugt, da er ein Fan von herben Düften ist, jedoch andere Mittester waren vom EAU DE LACOSTE L.12.12 Noir begeistert.

 

 

 

 

Inhaltsstoffe Sensuelle: ALCOHOL DENAT.  AQUA (WATER) .

PARFUM (FRAGRANCE) . ETHYLHEXYL METHOXYCINNAMATE .

DIETHYLAMINO HYDROXYBENZOYL HEXYL BENZOATE .

PROPYLENE GLYCOL . BHT . METHYLPARABEN . LINALOOL .

HEXYL CINNAMAL . LIMONENE . COUMARIN . BENZYL ALCOHOL .

GERANIOL . CITRAL . AMYL CINNAMAL . BENZYL BENZOATE .

 CI 60730 (EXT. VIOLET 2) . CI 17200 (RED 33) .

CI 19140 (YELLOW 5) . CI 42090 (BLUE 1) . 

 

Inhaltsstoffe Noir L12.12: ALCOHOL DENAT. 

AQUA (WATER) . PARFUM (FRAGRANCE) .

METHYL CYCLODEXTRIN . ETHYLHEXYL METHOXYCINNAMATE .

DIETHYLAMINO HYDROXYBENZOYL HEXYL BENZOATE .

DISODIUM EDTA . BHT . LIMONENE . LINALOOL . COUMARIN .

CITRAL . GERANIOL . EUGENOL

 

 

 

 

Dezember 2013

 

Kontakt

Mrs Paulchen mrspaulchen@gmail.com